Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

AWAY
The Book about Residencies

Away The Book About Residencies Title

Die Publikation „AWAY: The Book about Residencies“ dokumentiert und analysiert diverse Aspekte des Auslandsatelierprogramms des Bundeskanzleramts Österreich, das bereits seit Jahrzehnten Auslandsaufenthalte für KünstlerInnen und KunsttheoretikerInnen ermöglicht. Kunst spielt in der gesellschaftspolitischen Entwicklung eine wichtige Rolle.

34,00 €

  • Herausgeber

    Alexandra Grausam für das Bundeskanzleramt Österreich

  • Vorwort

    Gernot Blümel

  • Texte

    Andrea Glauser, Alexandra Grausam, Susan Hapgood, Miwon Kwon, Genoveva Rückert, Jörn Schafaff, Peter J. Schneeman, Katja Stecher, Alexandra Uedl, Sabine B. Vogel, Daniela Zyman

  • Design

    section.d, design communication gmbh

  • Sprache

    Deutsch/Englisch

  • Details

    Paperback, 28 x 22 cm, 320 Seiten, 312 Abb. in Farbe

  • ISBN

    978-3-903269-17-0

Über dieses Produkt

Die Publikation „AWAY: The Book about Residencies“ dokumentiert und analysiert diverse Aspekte des Auslandsatelierprogramms des Bundeskanzleramts Österreich, das bereits seit Jahrzehnten Auslandsaufenthalte für KünstlerInnen und KunsttheoretikerInnen ermöglicht. Kunst spielt in der gesellschaftspolitischen Entwicklung eine wichtige Rolle. Mit dem Programm unterstützt das Bundeskanzleramt maßgeblich die Vernetzung des internationalen zeitgenössischen Kunstschaffens in Bereichen der bildenden Kunst, Fotografie und Medienkunst. Die StipendiatInnen erfahren nicht nur finanzielle Unterstützung, es wird auch für ihre Sicherheit vor Ort gesorgt.

Seit Beginn des Programms nahmen mehr als 800 KünstlerInnen teil. Ihre im Zusammenhang mit ihrem Auslandsaufenthalt entstandenen Arbeiten und ihre Eindrücke werden in der Publikation wiedergegeben. Die Herausgeberin Alexandra Grausam bemerkt im Vorwort: „Residencies tragen wesentlich und unverzichtbar dazu bei, Erfahrungen zu sammeln, fremde Wirklichkeiten zu erleben und neue Perspektiven zu eröffnen, um diese unmittelbar oder später in das eigene künstlerische Schaffen einfließen lassen zu können.“