Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Bruno Gironcoli
Cast Enigma

Gironcoli Cover

Das Werk des 2010 verstorbenen Bildhauers Bruno Gironcoli beschreibt in seiner Rätselhaftigkeit und Eigenwilligkeit einen höchst persönlich geprägten Kunstkosmos, der eine Sonderstellung innerhalb des zeitgenössischen Kunstschaffens einnimmt.

24,00 €

  • Herausgeber

    Kunstraum Dornbirn

  • TEXTE

    Bettina M. Busse, Wolfgang Fetz

  • DESIGN

    Proxi Design 

  • Sprache

    Deutsch/Englisch

  • DETAILS

    Paperback, 72 Seiten, 24 x 17 cm, 27 Abb. in Farbe

  • ISBN

    978-3-903320-81-9

Über dieses Produkt

„Ich versuche, in Umschreibungen, in Umwegen, in der Psychologisierung der Umwelt das Menschenbild zu erfassen, weil die Darstellung, die Abbildung für mich zu wenig ergibt." (Bruno Gironcoli)

Das Werk des 2010 verstorbenen Bildhauers Bruno Gironcoli beschreibt in seiner Rätselhaftigkeit und Eigenwilligkeit einen höchst persönlich geprägten Kunstkosmos, der eine Sonderstellung innerhalb des zeitgenössischen Kunstschaffens einnimmt. Bekannt wurde er vor allem durch seine Großplastiken, die er als Professor der Meisterklasse für Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste in den 80er Jahren in seinem Bildhaueratelier in der Böcklinstraße im Wiener Prater schuf. Das riesige Atelier, das von seinem ehemaligen Schüler Franz West als „Gewächshaus“ bezeichnet wurde, ermöglichte es Bruno Gironcoli völlig neue Wege in seiner Arbeit zu beschreiten. Die Ausstellung im Kunstraum Dornbirn konzentriert sich auf diese sehr intensive künstlerische Schaffensphase. Die ausgestellten Großplastiken, die alle in der Technik des Aluminiumgusses produziert wurden, verströmen in der ehemaligen Montagehalle eine faszinierende, magisch- rätselhafte und streckenweise verstörende Wirkung.

Die faszinierend-fremde Ästhetik seiner Skulpturen, die absolute Authentizität seiner Herangehensweise, seine lebenslange Beschäftigung mit allen Facetten menschlichen Daseins, lassen die Wirkung seines Oeuvres auch nach seinem Tod ungebrochen aktuell und fesselnd erscheinen.