Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Caroline Achaintre
Dauerwelle

Achaintre Cover

Im Grenzbereich zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit arbeitet Achaintre mit Materialien wie Wolle, Keramik und Wasserfarbe, die eine spontane, intuitive Bearbeitung erlauben. Konstante Elemente in ihren beseelt wirkenden Werken sind die Maskerade, das Dunkle, Geheimnisvolle und Unheimliche. Die Publikation begleitet eine raumspezifische Einzelausstellung der deutsch-französischen Künstlerin im Belvedere 21, und gibt Einblick in das vielfältiges Werk von Achaintre, die tradierte Techniken wie Tapisserie, Zeichnung und Keramik unkonventionell anwendet.

19,00 €

  • Herausgeber

    Stella Rollig

  • Texte

    Charlotte Cosson and Emmanuelle Luciani, Oriane Durand, Stella Rollig

  • Design

    Fraser Muggeridge studio, London

  • Sprache

    Deutsch

  • Details

    Paperback, 30 x 21 cm, 88 Seiten, 49 Abb.

  • ISBN

    978-3-903269-95-8

Über dieses Produkt

Im Grenzbereich zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit arbeitet Achaintre mit Materialien wie Wolle, Keramik und Wasserfarbe, die eine spontane, intuitive Bearbeitung erlauben. Konstante Elemente in ihren beseelt wirkenden Werken sind die Maskerade, das Dunkle, Geheimnisvolle und Unheimliche. Inhaltlich und formal setzt sich die Künstlerin mit mitteleuropäischen Karnevals- und Faschingsbräuchen auseinander. Einflüsse von Horror und Science-Fiction finden ebenso Eingang in ihr Schaffen wie die Auseinandersetzung mit der musealen Präsentation von ethnologischen Sammlungen. Achaintres Werke weisen kunsthistorische Bezüge zum deutschen Expressionismus, zum Primitivismus, zur Arts-and-Crafts-Bewegung und zum Fauvismus auf.

Die Publikation begleitet eine raumspezifische Einzelausstellung der deutsch-französischen Künstlerin im Belvedere 21, und gibt Einblick in das vielfältiges Werk von Achaintre, die tradierte Techniken wie Tapisserie, Zeichnung und Keramik unkonventionell anwendet.