Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Carrion Cheer, A Faunistic Tragedy
by Böhler & Orendt with a soundscape by Ingmar Saal

Carrion Cover

In der Installation „The Carrion Cheer, a Faunistic Tragedy“ von Böhler & Orendt treten Geister von neun durch menschliche Einwirkung ausgestorbene Tierarten in einem „transdimensionalen Stopover-Camp“ in Erscheinung — hervorgerufen durch die synchrone Projektion von neun Videoloops auf künstliche Nebelschleier.

20,00 €

  • Herausgeber

    Werner Meyer, Mark Sloan

  • Vorwort

    Mark Sloan

  • Texte

    Werner Meyer, Melanie Ardjah, Bryan Granger

  • Design

    Böhler & Orendt

  • Sprache

    Deutsch/Englisch

  • Details

    Paperback, 24 x 17 cm, 104 Seiten, zahlreiche Abb. in Farbe

  • ISBN

    978-3-903269-11-8

Über dieses Produkt

In der Installation „The Carrion Cheer, a Faunistic Tragedy“ von Böhler & Orendt treten Geister von neun durch menschliche Einwirkung ausgestorbene Tierarten in einem „transdimensionalen Stopover-Camp“ in Erscheinung — hervorgerufen durch die synchrone Projektion von neun Videoloops auf künstliche Nebelschleier. Köperlose Wiedergänger von Tieren wie dem Carolina Parakeet, der Stellerschen Seekuh oder dem Schweinsfuß-Nasenbeutler treten hier mit ihren menschlichen Mitwesen in Kontakt, um ihnen zu vergeben und sie aufzufordern, ihnen ins Jenseits zu folgen. Der Katalog dokumentiert die beiden Stationen der Installation im Halsey Institute of Contemporary Art in Charleston, SC und in der Kunsthalle Göppingen und ist dabei zugleich ein ungewöhnlicher Hybrid einer Partitur, eines Fotobildbands und eines spiritistischen Bestiariums.