Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

VERGRIFFEN Eduardo Arroyo
Die Schweizer Kapitel

Kmt Publikation Arroyo Umschlag Web

Die Publikation thematisiert einerseits Eduardo Arroyos Schaffensweise und die Wirkung seiner kritisch angedachten Kunst während und nach Francisco Francos Regime.

35,00 €

  • Herausgeber

    Helen Hirsch für Kunstmuseum Thun

  • Text

    Helen Hirsch, Eduardo Arroyo, Fabienne Di Rocco, David Lemaire

  • Design

    B & R, Visuelle Gestaltung

  • Sprache

    Deutsch/Englisch

  • Details

    Hardcover, 24 x 18 cm, 152 Seiten, 149 Abb. in Farbe, 24 Abb. in s/w

  • ISBN

    978-3-903004-96-2

Über dieses Produkt

Die Publikation thematisiert einerseits Eduardo Arroyos Schaffensweise und die Wirkung seiner kritisch angedachten Kunst während und nach Francisco Francos Regime. Dabei spielt die Serialität und Interdis- ziplinarität in Arroyos Werken eine wichtige Rolle. Andererseits wird ein besonderes Augenmerk auf Eduardo Arroyos Bezug zur Schweiz gelegt. So soll ausgewählten Freunden des Künstlers das Wort übergeben werden: Peter Stämpfli, der eine persönliche Freundschaft zum Künstler pflegt, wird von deren Beziehung erzählen. Auf die Wirkung seiner Schaffensweise wird David Lemaire in seinem Aufsatz eingehen. Fabienne Di Rocco hat Sujets aufgegriffen, die von Besuchen in der Schweiz inspiriert wurden.