Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Elisabeth Strässle
Derborance. Malerei und Zeichnung

Verlagf Mk  Kms Derborance Katalog U1

Mit dem Titel „Derborence“ bezieht sich die Schweizerin Elisabeth Strässle mit ihren neuesten Werken auf den gleichnamigen Roman von Charles-Ferdinand Ramuz (1878–1947). Während Ramuz den Bergsturz von 1714 in der Region Les Diablerets literarisch verarbeitet, üben die Spuren des Sturzes eine Faszination auf die Künstlerin aus. Ihr geht es nicht um ein realistisches Abbild der durch die Katastrophe verwüsteten Landschaft, sondern um ein subjektives Erinnern.

28,00 €

  • Text

    Sibylle Omlin, Christoph Vögele

  • Design

    Elisabeth Schwarzenbeck

  • Language

    German

  • Details

    Paperback, 72 pages, numerous ills. in color

  • ISBN

    978-3-903228-80-1

Über dieses Produkt

Darum sind auch alle Werke erst im Atelier entstanden. Bei den Zeichnungen handelt es sich um tägliche Übungen, in denen sie das Erlebte evoziert und den schmalen Grat zwischen gegenständlicher Vorstellung und ungegenständlicher Erscheinung sucht. Zu den Merkmalen ihres Schaffens gehört die Angleichung der Medien: Lassen viele Gemälde an Zeichnungen und Aquarelle denken, wirken einige der pastos bemalten, als riesige Tücher direkt an die Wand fixierten Leinwände fast wie Skulpturen.

Die Publikation ist anlässlich der ersten musealen Einzelausstellung Elisabeth Strässles im Kunstmuseum Solothurn erschienen.