Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Due to a temporary technical disruption, you can reset your password by contacting hello@vfmk.org.

Elisabeth von Samsonow. Juergen Teller
The Parents’ Bedroom Show (Creating Time)

Samsonow Cover

Der von der Niederösterreichischen Landesgalerie in Kooperation mit Zuecca Projects und The PhotoPhore, Venedig, herausgegebene Katalog dokumentiert, kommentiert und komprimiert das performative Projekt „THE PARENTS’ BEDROOM SHOW“ von Elisabeth von Samsonow, das von Juergen Teller in 62 Fotografien festgehalten worden ist.

26,00 €

  • HERAUSGEBER

    Landesgalerie Niederösterreich in Kooperation mit Zuecca Projects und The PhotoPhore, Venice

  • TEXTE

    Christian Bauer, Domenico Fallacara, Elisabeth von Samsonow, Nina Tabassomi, Felicitas Thun-Hohenstein

  • GESPRÄCH

    Elisabeth von Samsonow und Juergen Teller

  • DESIGN

    Renate Stockreiter, Christoph Fuchs

  • SPRACHE

    Englisch

  • DETAILS

    Paperback mit Umschlag , 20 x 16 cm, 200 pages, 120 ills. in color

  • ISBN

    978-3-903269-80-4

Über dieses Produkt

Der von der Niederösterreichischen Landesgalerie in Kooperation mit Zuecca Projects und The PhotoPhore, Venedig, herausgegebene Katalog dokumentiert, kommentiert und komprimiert das performative Projekt „THE PARENTS’ BEDROOM SHOW“ von Elisabeth von Samsonow, das von Juergen Teller in 62 Fotografien festgehalten worden ist. Diese besondere Konstellation aus Performance, Fotografie und künstlerisch überarbeitetem Dokumentationsfilm (im Katalog als Film-Stills) weist einen Weg in das Verständnis intermedialer Beziehungen in der zeitgenössischen Kunst. Der Inhalt der Performance, die (fiktive) Urszene, d. h. der Koitus der Eltern, wird im Sinne des neueren Gebrauchs dieses Terminus umgedeutet, nämlich als Begriff für die wichtigste Szene im Film (oder Leben), die alles andere organisiert.