Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Hannes Mlenek
Der Erreger. HAM 2013/2017

Mlenek Cover

Hannes Mlenek neues Buch überwältigt durch sein Format und die erstmalige Zusammenführung seiner performativen Projekte.

„Es ist mir bewusst, dass das große Format meine Kraft ist, da kann ich mich körperlich voll austoben.“ (Hannes Mlenek) 

38,00 €

  • HERAUSGEBER

    Hannes Mlenek

  • TEXTE

    Silvie Aigner, Hans-Jürgen Heinrichs, Maria Rennhofer, Franz Smola, Almuth Spiegel, Peter Weiermair

  • DESIGN

    Gottfried Moritz

  • SPRACHE

    Deutsch/Englisch

  • DETAILS

    Hardcover, 30,5 x 30,5 cm, 238 Seiten, zahlreiche Abb. in Farbe uns s/w

  • ISBN

    978-3-903228-58-0

Über dieses Produkt

„Es ist mir bewusst, dass das große Format meine Kraft ist, da kann ich mich körperlich voll austoben.“ (Hannes Mlenek)  

Hannes Mlenek neues Buch überwältigt durch sein Format und die erstmalige Zusammenführung seiner performativen Projekte. 2016 ist der Künstler in eines der Wiener „Praterateliers“ gezogen. Der großzügige mehrgeschossige Raum ist wie geschaffen für die Präsentation seiner großformatigen Arbeiten und zur Entwicklung performativer Projekte wie das aktuelle spartenübergreifende „Projekt ARCHE“ in und um sein Atelier oder „Medusa*Expedit“ und „Medusa*ODE“, eine Malperformance des Künstlers, die 2015 und 2016 in Wien zur Aufführung kam. Neben den installativen Umsetzungen zeigt die Publikation neueste Arbeiten Mleneks.  

Mit Texten von Silvie Aigner, Hans-Jürgen Heinrichs, Maria Rennhofer, Franz Smola, Almuth Spiegler und Peter Weiermair und einer englischen Übersetzung von Peter Blakeney & Christine Schöffler, whysociety.org