Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Due to a temporary technical disruption, you can reset your password by contacting hello@vfmk.org.

Laurent Ziegler
Die Erinnerung an meine Kindheit

Ziegler Cover

“Die Erinnerung an meine Kindheit” ist eine Geschichte über Transformation und Heilung, der ganz persönliche Weg des Autors Laurent Ziegler zum Herzen und zu einem liebens- wie lebenswerten Sein.

32,00 €

  • HERAUSGEBER

    Laurent Ziegler

  • TEXTE + ARTWORK

    Laurent Ziegler

  • EPILOG

    Dr. Manfred Nowak

  • DESIGN

    Clemens Theobert Schedler, Büro für konkrete Gestaltung

  • Sprache

    Deutsch

  • DETAILS

    Swiss Book, 96 Seiten, 25,2 x 18 cm, 48 Abb. in Farbe

  • EDITION I + II

    Faksimiledruck auf Büttenpapier, 25 Exemplare | 45 x 30 cm

  • ISBN

    978-3-903320-76-5

Über dieses Produkt

“Die Erinnerung an meine Kindheit” ist eine Geschichte über Transformation und Heilung, der ganz persönliche Weg des Autors Laurent Ziegler zum Herzen und zu einem liebens- wie lebenswerten Sein. Die Publikation entstand in Zusammenarbeit mit dem Gestalter Clemens Schedler und gibt Einblick in die autobiographische Aufarbeitung traumatischer Erfahrungen von Missbrauch, die der Autor von Kleinkindesalter an erfahren hat. Erst Jahrzehnte später, durch wachsende Anzeichen von Depression und Isolation, war es möglich, sich auf die schmerzvolle Bewusstmachung dieser Ereignisse einzulassen. Erinnerungen wurden in alltäglichen therapeutischen Prozessen mittels Malerei, Zeichnungen, Texten und Fotografien festgehalten, dem Unaussprechlichen darin ein Name, eine Form gegeben.
 
Die Biographie des Autors ist  kein Einzelfall. Die Scham trennt als einsamer Begleiter die Opfer, selbst nach Jahren des erfahrenen Leids, von einem guten, selbstbestimmten Leben. Laurent Ziegler wünscht sich, dass “Die Erinnerung an meine Kindheit” das Maß an Verletzung – durch Missbrauch und insbesondere durch Rituelle Gewalt – in unserer Gesellschaft aufzuzeigen vermag und aus einem kollektiven Schweigen ein offener Dialog wird. Das Nachwort stammt von Manfred Nowak, Mitgründer des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, Generalsekretär des Global Campus of Human Rights und Leiter der UN Global Study on Children Deprived of Liberty. 

EDITION

Gemeinsam mit einem Faksimiledruck auf Büttenpapier im Format 30 x 45 cm werden zwei auf jeweils 25 Exemplare limitierte, signierte und nummerierte Editionen des Buches in einer handgemachten, kartonierten Kassette aufgelegt.

Diese Publikation wurde aus Mitteln der RD Foundation Vienna und Bildrecht GmbH und von folgenden Einrichtungen|Privatpersonen großzügig unterstützt:

Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport  
European Association for Holotropic Breathwork®–Austria
KJA Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien
KSvf Künstler-Sozialversicherungsfonds
Manfred Blümel
Christian Findeisen
Richard Granzer
Lukas Haffner
Sophie Haslinger
Marlene Heinrich
Jelena Kopanja
Mirjam Morad
Nora Neuwirth
Sabine Parzer
Eva Sator
Barbara Sidoti
Renate Woditschka