Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Due to a temporary technical disruption, you can reset your password by contacting hello@vfmk.org.

Lotta Gadola
Traces in Sight

Gadola Cover

In der künstlerischen Arbeit von Lotta Gadola ist der menschliche Körper zentrales Thema und Werkzeug. Das Interesse gilt den Diskussionen um, über und mit dem Körper, in Verbindung zu gesellschaftlichen und identitätsstiftenden Themen.

29,00 €

  • HERAUSGEBER

    Stadt Luzern, Kunsthalle Luzern

  • Vorwort

    Eva-Maria Knüsel

  • TEXTE

    Doris Gassert, Claire Hoffmann

  • DESIGN

    Megi Zumstein, Luzern

  • Sprache

    Deutsch/Englisch

  • DETAILS

    Paperback, 272 Seiten, 19,5 x 13 cm, zahlr. Abb. in Farbe, integriertes Daumenkino

  • ISBN

    978-3-903320-63-5

Über dieses Produkt

In der künstlerischen Arbeit von Lotta Gadola ist der menschliche Körper zentrales Thema und Werkzeug. Das Interesse gilt den Diskussionen um, über und mit dem Körper, in Verbindung zu gesellschaftlichen und identitätsstiftenden Themen. Vom körpereigenen Kopfhaar, über die Kontaktlinse bis zum Smartphone – der Körper und dessen physische Prothesen und gedanklichen Erweiterungen sind oft Gegenstand der Untersuchung. Die Künstlerin schöpft für die Bildfindung aus präzisen Beobachtungen des Alltäglichen. 

Die Publikation der Reihe „Junge Kunst Stadt Luzern“ legt den Fokus auf die jüngsten Werkgruppen, bestehend aus Performance, Videoarbeiten und fotografischen Serien. Um das Filmische des künstlerischen Schaffens in Buchform zu übersetzen, wird eine Videosequenz als Daumenkino aufbereitet und ermöglicht unterschiedliche Lesegeschwindigkeiten der Beiträge. Kontextualisiert werden diese von einem kunsthistorischen sowie medientheoretischen Text.