Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Due to a temporary technical disruption, you can reset your password by contacting hello@vfmk.org.

Norbert Pümpel
Alles ist bedeutend oder unbedeutend gleichermaßen

Pümpel Cover

Norbert Pümpel begann Mitte der 1970er-Jahre mit entropischen Zeichnungen. Er thematisiert komplexe naturwissenschaftliche Fragestellungen, die ihn als beharrlichen Grundlagenforscher im Bereich der Art and Science ausweisen. In seinen Arbeiten bezieht er immer wieder Position zu gesellschaftspolitischen Entwicklungen und stellt insbesondere mit den “Scientific-Disaster” Arbeiten die Frage nach einer ethischen Verantwortlichkeit naturwissenschaftlicher Forschung.

22,00 €

  • HERAUSGEBER

    Norbert Pümpel

  • TEXTE

    Harald Kimpel, Ilse Somavilla

  • DESIGN

    Norbert Pümpel

  • SPRACHE

    Deutsch

  • DETAILS

    Paperback, 120 Seiten, 23 x 21 cm, 83 Abb. in Farbe

  • ISBN

    978-3-903320-88-8

Über dieses Produkt

Norbert Pümpel begann Mitte der 1970er-Jahre mit entropischen Zeichnungen. Er thematisiert komplexe naturwissenschaftliche Fragestellungen, die ihn als beharrlichen Grundlagenforscher im Bereich der Art and Science ausweisen. In seinen Arbeiten bezieht er immer wieder Position zu gesellschaftspolitischen Entwicklungen und stellt insbesondere mit den “Scientific-Disaster” Arbeiten die Frage nach einer ethischen Verantwortlichkeit naturwissenschaftlicher Forschung. Mit dem großformatigen Bild “Die Moderne taugt nicht zwingend zur Verbesserung der Welt” setzt  er ein klares Statement gegen naive Fortschrittsgläubigkeit und wissenschaftliche Allmachtsfantasien. Die jüngsten, meist dreidimensionalen Arbeiten kreisen in einfacher reduzierter Formensprache um Materialität, Information und Imagination.