Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

VERGRIFFEN Galerie Springer. Berlin 1948–1998
sediment. Mitteilungen zur Geschichte des Kunsthandels. Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels ZADIK, Heft 27

Sediment27 Cover

Das ZADIK sammelt, ordnet und digitalisiert als Spezialarchiv die Nachlässe bedeutender Pioniere des Kunstbetriebs. Sein 27. sediment widmet sich Rudolf Springer und dessen berühmter Galerie.

20,00 €

  • Herausgeber

    Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels e.V. ZADIKin Kooperation mit der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn

  • Text

    Christa Dichgans, Klaus Gerrit Friese

  • Design

    Timo Reger

  • Sprache

    Deutsch

  • Details

    Paperback, 28 x 18 cm, 96 Seiten, zahlreiche Abb. in s/w

  • ISBN

    978-3-903153-35-6

Über dieses Produkt

Die Galerie Rudolf Springer war die einzige in Berlin, die in der Zeit zwischen ihrer Gründung 1948 und dem Mauerfall ununterbrochen existierte und hatte über mehrere Jahrzehnte maßgeblichen Anteil am künstlerischen Austausch: Viele international bekannte Künstler wurden auf Ausstellungen in der Galerie erstmals in Berlin gezeigt. Mit dem Künstler und Kunstverleger Johannes Gachnang gründete Springer, der aus der weitverzweigten Verlegerfamilie entstammte, 1983 den Verlag Gachnang & Springer. 

Das ZADIK sammelt, ordnet und digitalisiert als Spezialarchiv die Nachlässe bedeutender Pioniere des Kunstbetriebs. Sein 27. sediment widmet sich Rudolf Springer und dessen berühmter Galerie.