Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Jonas Kaufmann
Eine Bilderreise

Jonas Kaufmann gilt als „König der Tenöre“ und begeistert sein Publikum seit zwei Jahrzehnten in den unterschiedlichsten Rollen und Werken. Am 10. Juli letzten Jahres wurde er 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass wurde das großartige Buch „Jonas Kaufmann. Eine Bilderreise“ veröffentlicht.

Der vorliegende Bildband dokumentiert Höhepunkte im künstlerischen Schaffen des Ausnahmesängers und zeichnet die wichtigsten Stationen in seinem Leben nach: Szenen von Operninszenierungen, Konzerten und Liederabenden, von Proben, Events und Studio-Aufnahmen, mit vorwiegend unveröffentlichtem Bildmaterial. 

© 2019 Matthias Aschauer Vienna 2

Wien 2019 © Matthias Aschauer

„Die Bilder sind sehr großzügig angeordnet, sodass man wirklich jedes Detail aufmerksam betrachten kann bzw. über die Kreativität so vieler Inszenierungen nur staunen. Art Director Michael Balgavy hat ganze Arbeit geleistet und man kann sagen, dass dieser Bildband jedem Musikliebhaber einen einzigartigen Zugang zur magischen Welt der Oper und zur intimen Kunst des Liedgesangs eröffnet. Schön, wenn man den Weg eines einfachen Musikstudenten in die Königsklasse der Welttenöre mitverfolgen kann.“ (Musicbiz)

Wien 2019 © Matthias Aschauer

Wien 2019 © Matthias Aschauer

Die Buchpräsentation fand am 15. Oktober 2019 im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins statt, wo Jonas Kaufmann im Rahmen des von ORF-Moderatorin Barbara Rett geführten Interviews über sein Leben, das Buch und sein neu erschienenes Wien-Album plauderte.

Verlegerin Silvia Jaklitsch mit Herausgeberin Christine Cerletti und Art Director Michael Balgavy, Wien 2019 © Christoph Liebentritt

Brahms-Saal, Wiener Musikverein 2019 © Christoph Liebentritt

Das Buch wurde außerdem auf ORF III (15.12.2019) und Rai News (17.10.2019) vorgestellt. 

„Das Buch verführt geradezu zum Nach-Hören und -Sehen.“ (HNA) „Die Autoren Christine Cerletti und Thomas Voigt laden auf eine Bilderreise in die Welt des Opernstars. Die ist ungemein vielgestaltig, was nicht zuletzt damit zu tun hat, dass Kaufmann lässig zwischen deutschem, italienischem und französischem Repertoire wechselt – und zwischendurch auch gerne den Frack anlegt, um als Liedsänger zu reüssieren. Bei all diesen Aktivitäten macht der 50-Jährige stets Bella Figura.“ (Münchner Abendzeitung) 

Pagliacci Osterfestspiele, Salzburg 2015 © UNITEL, Sony Classical, Christine Cerletti

Wigmore Hall, London 2015 © Minjas Zugik

Im deutschen, italienischen und französischen Repertoire gleichermaßen erfolgreich, gestaltet Jonas Kaufmann seine Charaktere mit einer emotionalen Hingabe und Glaubwürdigkeit, die Millionen von Theater- und Kinobesucher_innen in aller Welt bewegt. Das Ergebnis, eine Bewunderung, die fast schon der „Anbetung“ gleichkommt (Münchner Abendzeitung).

München 2011 © Lena Wunderlich

Die Textbeiträge im Buch stammen von Nikolaus Bachler, Intendant der Bayerischen Staatsoper München, Christine Cerletti, Musikpädagogin, Künstlerin und Mäzenin, Jonas Kaufmann und Thomas Voigt, Autor und Filmemacher. Was an Jonas Kaufmann geschätzt wird, ist beispielsweise sein Vermögen, die Sehnsucht der Menschen in der heutigen heroenlosen Zeit nach dem wahren Helden zu stillen, seine Stimme, seine Wandlungsfähigkeit. Im Folgenden ein paar prägnante Textauszüge aus den Buchbeiträgen:

Nikolaus Bachler

„Solange das kulturelle Gedächtnis der Menschheit zurückreicht, vor allem aber seit der Antike blicken wir auch auf die Geschichte der Helden, begeistern uns für ihre Taten, ihr Wesen und ihre Welt. In ihnen verkörpern sich Tugenden wie Mut, Offenheit, Kühnheit, Außergewöhnlichkeit und ein Strahlen und Leuchten aus dem Inneren, das den anderen Schutz und Kraft verspricht. Der klassische Held ist in unserer Zeit rar geworden. Neutral, angepasst und pflegeleicht sind die Tugenden von heute.“

Christine Cerletti

„Nie hätte ich gedacht, dass mich eine Tenorstimme derart elektrisieren würde. Dieser baritonale, bronzene, sinnliche Klang allein nahm mich schon gefangen, nicht zu reden von der eminenten Musikalität und der enormen Ausdruckskraft des Sängers. Das war kein Erzähler, der singend den Wanderer im Winter beschrieb – das war der einsame Wanderer, der seine Geschichte erleidet.“

Thomas Voigt

„Dieses ‚Jedes Mal ums Ganze, jedes Mal anders‘ habe ich auch immer wieder beim Durchblättern dieses Bildbandes gespürt. Ich bin froh, dass wir dieses Projekt dank der Unterstützung von Christine Cerletti realisieren konnten, und möchte ihr an dieser Stelle ausdrücklich dafür danken.“

Porträt von Nikolaus Bachler © Bayerische Staatsoper/Markus Jans

Porträt von Thomas Voigt © TomPe

Ergänzt und gespiegelt werden die mehr als 400 Bilder durch Jonas Kaufmann selbst: Erstmals hat er eigene Fotografien veröffentlicht, lässt die Betrachter teilhaben an seinen Eindrücken von seinen Reisen und an seinem Leben außerhalb der Bühne.

„Wenn man viel fotografiert wird, dann bekommt man ein anderes Gespür für das Medium Fotografie: Ich möchte, wenn ich Fotos mache, etwas anderes finden, etwas, das man nur durch meine Augen sehen kann. So sind diese ‚Wackelbilder‘ entstanden, die für mich teils Erinnerungen, teils Farbspiele und ‚Malereien‘ darstellen, jedenfalls nichts Gegenständliches. Wenn ich fotografiert werde, muss ich stillhalten. Wenn ich fotografiere, ist es mir lieber, dass mein Objekt sich bewegt.“ (Jonas Kaufmann)

13 Through The Eyes Of Jonas Kaufmann © Jonas Kaufmann Aus  Jonas Kaufmann Eine Bilderreise Vfm K Isbn 9783903269750

Through the Eyes of Jonas Kaufmann © Jonas Kaufmann

Nicht nur für Kaufmann-Fans dürfte diese „Bilderreise“ attraktiv sein: Stilvoll in Szene gesetzt von Art Director Michael Balgavy, bieten die Bilder jedem Musikliebhaber einen einzigartigen Zugang zur magischen Welt der Oper und zur intimen Kunst des Liedgesangs.

„Am bewegensten sind die Abbildungen des nachdenklichen, versonnenen, in die Musik versunken erscheinenden Jonas Kaufmann, aber jeder glückliche Besitzer des Buchs wird aus dem unermesslich gehaltvollen Schatz seine Lieblingsbilder zusammenstellen.“ (Ingrid Wanja für Operalounge)

2 Bayerische Staatsoper Munich 2014 © P S Zoeller Jonas Kaufmann Alain Altinoglu Manon Lescaut Aus  Jonas Kaufmann Eine Bilderreise Vfm K Isbn 9783903269750

Bayerische Staatsoper, München 2014 © P.S.Zoeller, Jonas Kaufmann, Alain Altinoglu, Manon Lescaut

„Die Idee für diese ‚Bilderreise‘, so der Titel, habe ihm zunächst ‚kein Juhu‘ entlockt, gestand Kaufmann. ‚Ich dachte: Die fünf Pressefotos kennen wir doch alle.‘ Schließlich sei er aber hineingewachsen in das ‚Geschichtsbuch‘, das ‚viele Erinnerungen weckt‘.“ (Salzburger Nachrichten)

5 Jonas Kaufmann Im Wiener Riesenrad 2019 © Privatarchiv Jk Aus  Jonas Kaufmann Eine Bilderreise Vfm K Isbn 9783903269750

Jonas Kaufmann on Vienna´s Giant Ferris Wheel 2019 © Private Archive Jonas Kaufmann