Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

London Before · Now · After
by Philipp Rode, LSE Cities

London ist eine globale Metropole, deren Identität fortwährend neu geschrieben und definiert wird. Angesichts weiterer großer Veränderungen möchten wir die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft dieser Stadt mit einigen Einwohnern erkunden, die sie besonders lieben. London als Geisteszustand. Wir baten Philipp Rode, den Geschäftsführer von LSE Cities, mitzumachen.

4 N0 C7183

St. Pancras International

London Before

„Das Gefühl einer direkten, unkomplizierten Verbindung nach Paris und Brüssel und das Versprechen zukünftiger direkter Bahnverbindungen nach Kontinentaleuropa.“

4 N0 C0254

Heathrow T5 Passport Control

London Now

„Die Unsicherheit, wo man in Zukunft anstehen muss.“

4 N0 C7442

On a bike cycling South on CS1 crossing Old Street during the morning peak

London After

„Unter Londonern zu sein, die immer Europäer sein werden.“


/

Philipp Rode ist Geschäftsführer von LSE Cities und Associate Professorial Research Fellow an der LSE. Überdies ist er Co-Direktor des LSE Executive MSc in Cities und organisiert den LSE Soziologie-Kurs „ City Making: The Politics of Urban Form mit.

Der Schwerpunkt seiner aktuellen Arbeit liegt auf den institutionellen Strukturen und Regierungskapazitäten der Städte im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit UN-Habitat/Habitat III und auf Strategien für eine umweltfreundliche Wirtschaft auf Stadtebene, im Auftrag der Weltkommission für Wirtschaft und Klima. Zuvor war er für die Koordination der Kapitel „ Green Cities und „ Green Buildings für den Green Economy Report des Umweltprogramms der Vereinten Nationen zuständig.

Dr. Rode ist Geschäftsführer des „ Urban Age Programme und hat seit 2005 in Zusammenarbeit mit der Alfred Herrhausen Gesellschaft by Deutsche Bank in zahlreichen Weltstädten Urban Age Konferenzen organisiert, an denen führende Politiker, Bürgermeister, städtische Fachleute, Wirtschaftsvertreter und wissenschaftliche Experten teilnahmen.

Er leitet die Forschungsarbeiten zu Urban Age und ist Mitautor von Towards New Urban Mobility: The case of London and Berlin (2015), Cities and Energy: Urban morphology and heat energy demand (2014), Going Green: How cities are leading the green economy (2012) und Transforming Urban Economies (2013).

Besten Dank an Philipp Rode!