Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Connected
Peter Kogler with George Antheil with Friedrich Kiesler with Hedy Lamarr with Fernand Léger with Charlotte Perriand with Franz Pomassl with Winfried Ritsch with Franz West

U1 Kogler V1

Die Ausstellung im Kunsthaus Graz und die dazu erscheinende Publikation bringen die Werke des Aufbruchs des Jahrhunderts mit zeitgenössischen Arbeiten zusammen.

35,00 €

  • HERAUSGEBER

  • TEXT

  • DESIGN

    Peter Kogler, Michael Posch

  • SPRACHEN

    Deutsch/Englisch

  • DETAILS

    Paperback, 28 x 22 cm, ca. 96 Seiten

  • ISBN

    978-3-903320-06-2

Über dieses Produkt

Die Ausstellung im Kunsthaus Graz und die dazu erscheinende Publikation bringen die Werke des Aufbruchs des Jahrhunderts mit zeitgenössischen Arbeiten zusammen. Ikonische Leihgaben und Archivmaterialien von Fernand Léger und Charlotte Perriand bilden gemeinsam mit den Kompositionen von George Antheil und Franz Pomassl in einer neuen, immersiven Arbeit Peter Koglers einen erfahrbaren Kosmos eines reproduzierbaren, programmierten und geheimnisvoll verbundenen Architektur- und Medienraums.

Im Zentrum steht die Reflexion des wegweisenden und revolutionären „Ballet Mécanique“ von Fernand Léger und George Antheil. Das bis heute nachhallende Werk wollte, in den Worten von Antheil, „dem (heutigen) Zeitalter sowohl die Schönheit wie auch die Gefahr seiner unbewussten mechanischen Philosophie und Ästhetik klarmachen.“