Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Dagmar Koller
Goldene Zeiten

Dagmar Koller Buchcover Front

Ob als gefeierter Musicalstar oder in der Rolle der glamourösen First Lady Wiens ist Dagmar Koller wohl die meistfotografierte Frau Österreichs. Eine farbenprächtige Auswahl bisher unveröffentlichter Fotografien aus dem Privatbesitz von Dagmar Koller zeigt Momente und Personen eines intensiv gelebten Lebens.

49,00 €

  • Herausgeber

    Michael Balgavy, Dagmar Koller

  • Text

    Michael Balgavy, Brigitte Felderer, Angelika Hager, Dagmar Koller

  • Design

    Michael Balgavy

  • Sprache

    Deutsch

  • Details

    Hardcover, 336 Seiten, 420 Fotos

  • ISBN

    978-3-903228-05-4

Über dieses Produkt

Ob als gefeierter Musicalstar oder in der Rolle der glamourösen First Lady Wiens ist Dagmar Koller wohl die meistfotografierte Frau Österreichs.  

Eine farbenprächtige Auswahl bisher unveröffentlichter Fotografien aus dem Privatbesitz von Dagmar Koller zeigt Momente und Personen eines intensiv gelebten Lebens. Die Bilder halten Erinnerungen fest und geben Einblicke in Privates. In diesem Buch erschließt sich eine Biografie, die auf Stil und Vergnügen, auf Eleganz und Begehren, auf Eigenart und Offenheit ausgerichtet ist, ohne dass es dabei je an Disziplin oder Selbstironie gefehlt hätte. 

Dagmar Koller spielte nicht die Rollen, die das Leben schrieb, sie verkörpert vielmehr ihren professionellen Umgang mit dem Unernsten, immer voller Respekt für die hohe Kunst populärer Unterhaltung. 

Alles an diesen Bildern begeistert, und Dagmar Koller ist immer ein Erlebnis: lachend, plaudernd, singend, tanzend, in schönen Kleidern und an ebenso schönen Orten strahlend. Sie ist immer für ihr Publikum da, immer ein Star, ob auf den Bühnen der Welt oder an den Schauplätzen von Politik und Gesellschaft.

Ganz nebenbei wird dieses von Michael Balgavy erarbeitete Buch zu einem anschaulichen wie vergnüglichen und doch mitunter ernsten Dokument österreichischer Zeit-Geschichte.