Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

ERHARD KLEIN VOLLKONZENTRIERT
sediment. Mitteilungen zur Geschichte des Kunsthandels. Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels ZADIK, Heft 13

Sediment 13 Cover

Die Geschichte der Galerie Klein, 1970 – 2006 in Bonn und ab Sommer 1994 in Bad Münstereifel-Mutscheid, ist voller Anekdoten, die verdeutlichen, dass Erhard Klein und seine Künstler keine distanzierten Geschäftsbeziehungen, sondern enge, lange Freundschaften pflegten. Aus diesen heraus entstanden viele Editionen und Kunstwerke.

15,00 €

  • Herausgeber

    Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels e.V. ZADIK in Kooperation mit der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn

  • Text

    Günter Herzog, Heinz Holtmann, Brigitte Jacobs van Renswou

  • Design

    Timo Reger

  • Sprache

    Deutsch

  • Details

    Paperback, 28 x 18 cm, 96 Seiten, 100 Abb. in s/w

  • ISBN

    978-3-939738-08-4

Über dieses Produkt

Die Geschichte der Galerie Klein, 1970 – 2006 in Bonn und ab Sommer 1994 in Bad Münstereifel-Mutscheid, ist voller Anekdoten, die verdeutlichen, dass Erhard Klein und seine Künstler keine distanzierten Geschäftsbeziehungen, sondern enge, lange Freundschaften pflegten. Aus diesen heraus entstanden viele Editionen und Kunstwerke. So war etwa Martin Kippenbergers und Albert Oehlens Multiple ERHARD KLEIN VOLLKONZENTRIERT eine Reaktion auf eine Arbeit von Joseph Beuys, das eine ganze Kette von Multiple-Reaktionen ausgelöst hat, von denen der Sammler Reiner Speck berichtet. Weitere Künstlerfreunde des Galeristen werden besprochen: Felix Droese, Georg Herold, Jürgen Klauke, Imi Knoebel, Blinky Palermo, Sigmar Polke, Ulrich Rückriem und Katharina Sieverding.