Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Peter Ernst Küfner
Vier Ehedramen und zehn Todesfälle. Unrecht und Recht in Richard Wagners Ring des Nibelungen

Vier Ehedramen U1

Richard Wagners Ring beim Wort genommen – mehr als eine juristische Expertise! Wagners monumentales Werk „Der Ring des Nibelungen“ wird von Peter Ernst Küfner auf den Prüfstand des geltenden deutschen Zivil- und Strafrechts gestellt.

34,00 €

  • Herausgeber

    Peter Ernst Küfner

  • Vorwort

    Frank Piontek

  • Text

    Peter Ernst Küfner

  • Design

    Timo Reger

  • Sprache

    Deutsch

  • Details

    Hardcover, 24 x 14 cm, 28 Seiten, 17 Abb. in Farbe

  • ISBN

    978-3-903269-40-8

Über dieses Produkt

Richard Wagners Ring beim Wort genommen – mehr als eine juristische Expertise!

Wagners monumentales Werk „Der Ring des Nibelungen“ wird von Peter Ernst Küfner auf den Prüfstand des geltenden deutschen Zivil- und Strafrechts gestellt. Er zerlegt und analysiert dabei alle Details der Textdichtung und wesentlichen Handlungskomplexe wortgenau, strikt chronologisch und ebenso tiefschürfend wie unterhaltsam. Die solcherart entwickelte juristische Fällesammlung bestätigt nachhaltig in geradezu verblüffender Art und Weise die absolute Gegenwartsnähe der mit vier Ehetragödien und zehn Todesfällen bestückten Tetralogie. Illustriert mit farbenprächtigen Bildern diverser Bayreuther Ring-Inszenierungen von 1976 bis 2017, legt der Autor ein Buch nicht nur für Kenner vor, sondern darüber hinaus für alle an Wagners großem Epos Interessierten, für Juristen und auch für Laien, die bisher noch keinen Bezug zu dem vierteiligen Kolossalwerk haben.