Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Ross Bleckner
Bilder Paintings 1985–2018

Cover Okladka 1

Von Bildserie zu Bildserie erfindet sich der New Yorker Maler Ross Bleckner neu, um letztlich immer wieder von der Fragilität der Existenz und von der Sehnsucht des Menschen nach dem metaphysischen Fluchtpunkt hinter der Welt der Erscheinungen zu sprechen.

23,00 €

  • HERAUSGEBER

    Neues Museum Nürnberg

  • TEXT

    Julian Heynen, Eva Kraus

  • DESIGN

    Ryszard Bienert

  • DETAILS

    Deutsch/Englisch, Paperback, 30 x 24 cm, 96 Seiten, 24 Abb. in Farbe

  • ISBN

    978-3-903320-14-7

Über dieses Produkt

Von Bildserie zu Bildserie erfindet sich der New Yorker Maler Ross Bleckner neu, um letztlich immer wieder von der Fragilität der Existenz und von der Sehnsucht des Menschen nach dem metaphysischen Fluchtpunkt hinter der Welt der Erscheinungen zu sprechen. Der Tod ist allgegenwärtig in Bleckners Œuvre und vermählt sich in seiner Malerei mit der Schönheit. Bilder von prächtigen Blüten oder von menschlichen Zellen, die der Künstler in leuchtende Lampions verwandelt, erforschen ein unbekanntes Terrain zwischen Biologie, Psychologie und Identität. Wenn fast unmerklich zwischen den Streifen eines Bildes von 1987 Buchstaben hervorscheinen, welche die Wörter „Remember Them“ zu lesen geben, dann geht es auch in diesem Epitaph um jene unbegreifliche Krankheit, die Ross Bleckner nachhaltig beschäftigt: AIDS. Die Ausstellung im Neuen Museum Nürnberg deckt einen Zeitraum von der Mitte der 1980er-Jahre bis heute ab.