Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

VERGRIFFEN Silvia Ederer
Light shapes the shadow

Die Monografie versammelt drei Gemäldeserien: »Light shapes the shadow«, »everything is everything« und »final frame«. Allen Arbeiten zentral ist die intensive Auseinandersetzung mit Licht und Schatten, Schwarz-Weiß-Kontrasten und der bereits in der Renaissance verwendeten Claire-Obscure-Technik.

24,00 €

Über dieses Produkt

Silvia Ederer studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Eva Schlegel und Gunter Damisch. Sie arbeitete sie mit unterschiedlichen Medien wie Fotografie, Video und Installation und konzentriert sich nun auf ihr ursprünglisches Medium, die Malerei. Die Monografie versammelt drei Gemäldeserien: »Light shapes the shadow«, »everything is everything« und »final frame«. Allen Arbeiten zentral ist die intensive Auseinandersetzung mit Licht und Schatten, Schwarz-Weiß-Kontrasten und der bereits in der Renaissance verwendeten Claire-Obscure-Technik. Silvia Ederer gelingt durch einen ausgeklügelten Schichtenaufbau eine Dreidimensionalität, die ihren Werken eine plastische, objekthafte Lebendigkeit einschreibt.

Die Gemälde sind das Ergebnis eines langen Reflexionsprozesses über Form und Inhalt, oftmals anhand von einfachen alltäglichen Elementen wie Vorhängen, Gartenzäunen oder Nebelschwaden. Neben einem Gespräch zwischen Ursula Maria Probst mit der Künstlerin und einem Essay von Andreas Spiegl gibt es einen Beitrag von Susanne Hochreiter, die die Bedeutung von Räumen und den daraus entstehenden Geschlechter-Definitionen bei Franz Kafka mit den Arbeiten von Ederer in Beziehung setzt.