Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Thomas Redl
Installation _ Malereien _ Papierarbeiten _ Fotografien _ Filme _ Publikationen

Cover Buch Redl Ohne Schatten

Das Buch stellt einen Überblick über das vielschichtige künstlerische Schaffen von Thomas Redl über einen Zeitraum von mehr als 25 Jahren dar. Es dokumentiert die wichtigsten Ausstellungen, Werkphasen und Themen im Werk von Thomas Redl und vermittelt das Spektrum seiner künstlerischen Sprache – Installationen, Papierarbeiten, Malereien, Fotografie, Filme, architektonische Entwürfe sowie publizistische Arbeiten.

36,00 €

  • Herausgeber

    Thomas Redl

  • Text

    Peter Bogner, Johannes Domsich, Reinhard Kannonier, Herbert Lachmayer, Thomas Macho, Wolf Guenter Thiel, Margit Zuckriegl

  • Design

    Thomas Redl

  • Sprache

    Deutsch

  • Details

    Hardcover, 30 x 24 cm, 256 Seiten, Abb. in Farbe

  • ISBN

    978-3-903131-46-0

Über dieses Produkt

„Das Buch stellt einen Überblick über das vielschichtige künstlerische Schaffen von Thomas Redl über einen Zeitraum von mehr als 25 Jahren dar. Es dokumentiert die wichtigsten Ausstellungen, Werkphasen und Themen im Werk von Thomas Redl und vermittelt das Spektrum seiner künstlerischen Sprache – Installationen, Papierarbeiten, Malereien, Fotografie, Filme, architektonische Entwürfe sowie publizistische Arbeiten. Auf wechselnden Ebenen stehen Erinnerung und Wiederkehr, Gedächtnis und Speicher, Materialität und Raum, das mediale Bild und das authentische Bild wiederkehrend im Fokus.

Die Verschiedenartigkeit der gezeigten Arbeiten öffnet einen geistigen Raum, in dem sich der Betrachter wiederfinden kann. So lässt sich daskünstlerische Werk von Thomas Redl nicht auf einen Stil und ein Medium festlegen, sondern gibt durch den Anspruch der Polydimensionalität neue Qualitäten der Reflexion frei.“

Peter Bogner