Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

Due to a temporary technical disruption, you can reset your password by contacting hello@vfmk.org.

Ticket to the Moon

Moon Cover

„Far above the Moon 

Planet Earth is blue 

And there’s nothing I can do“

(David Bowie, Space Oddity, 1969)

26,90 €

  • HERAUSGEBER

    Florian Steininger, Andreas Hoffer

  • TEXTE

    Andreas Hoffer, Dona Jalufka, Christian Köberl, Rebekka Reuter, Florian Steininger, Erwin Uhrmann

  • SPRACHE

    German/English

  • DETAILS

    Paperback, 21 x 21 cm, 216 Seiten, zahlreiche Abb. in Farbe

  • ISBN

    978-3-903269-86-6

Über dieses Produkt

Der Mond, oft besungen, oft gemalt, ein Sehnsuchtsort, Ort magischer Kräfte. Das Mondgesicht, Licht in der Nacht, eine poetische Metapher und gleichsam sichtbare Projektion für den Wunsch, die Welt außerhalb unseres Planeten zu entdecken, zu erforschen. Nach dem „Sputnikschock“ der 1950er Jahre beginnt ein Wettlauf der beiden Großmächte Sowjetunion und USA. Wer landet als erster auf dem Mond? Der NASA gelingt schließlich 1969 dieser Coup. Neil Armstrong ist der erste Mensch auf dem Mond und hisst dort die amerikanische Flagge. 

 2019 jährt sich die Mondlandung nun zum 50. Mal. Die Kunsthalle Krems nimmt dieses Jubiläum zum Anlass für eine vielgesichtige Ausstellung zum Thema „Mond“. „Ticket to the Moon“ widmet sich künstlerischen Kommentaren zur Mondlandung und dem Mond als Symbol für menschliche Träume, Sehnsüchte und Spekulationen. Gezeigt und besprochen werden Werke ab dem Wettlauf zum Mond in den 1950er Jahren, direkte Reaktionen auf die Mondlandung ab 1969 sowie ganz aktuelle künstlerische Positionen auch jüngerer Künstlerinnen und Künstler.

„Far above the Moon 

Planet Earth is blue 

And there’s nothing I can do“

(David Bowie, Space Oddity, 1969)