Login

Du hast noch keinen Account? Registriere dich.
Hast du dein Passwort vergessen

Account erstellen

Durch die Registrierung, akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Melde dich an wenn du schon einen Account besitzt.

Passwort zurücksetzen

tokio, rückwärtstagebuch
Kathrin Röggla / Oliver Grajewski

Starfruit Tokio Cover

Das Buch erscheint in der Reihe »starfruit publications«, die ausgewählten zeitgenössischen Autoren und Künstlern eine Publikationsplattform für ungewöhnliche Gemeinschaftsprojekte bietet. »tokio, rückwärtstagebuch« ist die Koproduktion von Kathrin Röggla, einer der wichtigsten Vertreterinnen der deutschen Gegenwartsliteratur, mit Oliver Grajewski, der als Zeichner der Comicreihe »Tigerboy« bekannt geworden ist.

18,00 €

  • Herausgeber

    starfruit publications, Kathrin Mayer, Manfred Rothenberger

  • Text

    Kathrin Röggla

  • Zeichnungen

    Oliver Grajewski

  • Design

    Timo Reger, Nürnberg

  • Sprache

    Deutsch

  • Details

    Flexcover, 152 Seiten, Zahlreiche Abb.

  • ISBN

    978-3-922895-20-6

Über dieses Produkt

»tokio, rückwärtstagebuch« ist die Koproduktion von Kathrin Röggla, einer der wichtigsten Vertreterinnen der deutschen Gegenwartsliteratur, mit Oliver Grajewski, der als Zeichner der Comicreihe »Tigerboy« bekannt geworden ist. In Rögglas tagebuchartiger Dokumentation einer Tokioreise wird die japanische Metropole zu einer Projektionsfläche für die Erfahrung des Fremden – es entwickelt sich eine »culture clash«-Geschichte, die gleichermaßen komische wie »gespenstische« Aspekte beinhaltet. Dem nach japanischer Lesart rückwärts laufenden Text schließt sich Oliver Grajewski mit seiner hintergründigen »Rückwärts«- Bildergeschichte an. Er analysiert den urbanen Raum, zeigt die Brüche und Verwerfungen, wenn über Jahrhunderte gewachsene kulturelle Traditionen wie im Zeitraffer von moderner Architektur »überwältigt« werden. Durch die Verwendung verschiedener Zeichenstile – von der klassischen Reportageform bis zum Manga-Cut-Up – spielt Grajewski virtuos mit den vielfältigen Möglichkeiten der Visualisierung komplexer Realität. So verbinden sich zwei separate, eigenständige Sehweisen zu einer ebenso vielschichtigen wie spannenden »Parallel-Story«.